Spätburgunder Jesuitenhofgarten, trocken, Jesuitenhof


Artikelnummer 2112237
Weinart Rotwein
Herstellerland Deutschland
Region Pfalz
Hersteller/Weingut Jesuitenhof
Jahrgang 2017
Rebsorte(n) Spätburgunder
Qualität QbA
Süßegrad trocken
Alkoholgehalt 13.5
Inhaltsstoffe Sulfite

Ein Spätburgunder der gehobenen Klasse. Natürlich zeigt er die typische Beerenfrucht, aber hat daneben auch eine angenehme Tiefe und Struktur.
Dezente Rauch- und Röstaromen runden das tolle Gesamtbild ab.


Duft
Aroma
Geschmack
Nachhall

Produktbeschreibung


Der Jesuitenhof bringt mit dem Spätburgunder Jesuitenhofgarten einen top strukturierten Rotwein an den Start, der neben
erfrischender Frucht eine gute Substanz und variables Spiel zeigt. Dieser Lagen Spätburgunder profitiert von dem Mikroklima, das
die Parzelle dank der Klostermauern, die sie umgibt, bietet.

Hersteller: Jesuitenhof


Weinbau in Dirmstein hat eine lange Tradition und wurde erstmalig schon 867 urkundlich erwähnt. Weinbau auf dem Jesuitenhof ist seit 1803 bekannt. Das Wein- und Sektgut in seiner jetzigen Form wurde 1986 von Andrea und Klaus Schneider gegründet. Aus kleinen Anfängen heraus, hat sich der Jesuitenhof kontinuierlich zu einer bekannten Adresse für charaktervolle, gradlinige und sortenreine Weiß- und Rotweine entwickelt, mit zunehmenden Erfolg, was viele Auszeichnungen dokumentieren.
Mittlerweile wird das Winzerehepaar in seiner Arbeit von Sohn Moritz unterstützt, der nach seiner Ausbildung bei Pfälzern Spitzenwinzern an der Fachhochschule Geisenheim sein Weinbaustudium absolviert.

Der Jesuitenhof liegt harmonisch eingebettet im historischen Ortsbild Dirmsteins. Die Hofstelle ist ein ehemaliges Jesuitenkloster mit mehreren unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden. Zum Anwesen gehört auch das Quadt‘sche Schloss, das von Uli Schneider mit seiner Familie bewohnt wird. Er bewirtschaftet den landwirtschaftlichen Teil des Betriebes.

Der Familienbetrieb bewirtschaftet ca. 20 ha Rebfläche, darunter die ausschließlich in Familienbesitz befindliche Einzellage Jesuitenhofgarten. Besonderer Wert wird auf umweltgerechten und nachhaltigen Anbau sowie schonende Ausbaumethoden gelegt. Moderne Verfahrenstechnik wird gezielt eingesetzt und dient ausschließlich der Grundsicherung von Ertrag und vor allem der Qualität. So verzichtet man zunehmend aus Qualitätsgründen auf die maschinelle Traubenlese. Der Großteil der Ernte wird wieder von Hand gelesen. Das begünstigt die Produktion hochwertiger Weine.

http://www.jesuitenhof.de/weingut.htm

Jesuitenhof
Wein- und Sektgut Klaus Schneider

Obertor 6
D-67246 Dirmstein

Lieferzeit: 2-5 Tage

11,65 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt pro Flasche (0.75 l)
Preis pro Liter (l): 15,53 €

Service


Fragen zu unseren Produkten?
Wir beraten Sie persönlich!

06421 / 485 154

(Mo-Sa 10:00-18:00 Uhr)

Zahlungsmethoden


Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein