Wein

4 Item(s)

per page

Set Descending Direction
  1. Château Angelus, Saint-Emilion Bordeaux

    Château Angelus, Saint-Emilion Bordeaux

    €398.00

    Ein Blend aus 60% Merlot und 40% Cabernet Franc, bei einem minimalen Ertrag von nur 20 Hektoliter pro Hektar. Dunkle, schwarzrote Farbe mit violetten Reflexen. Überschwänglicher Duft nach Heidelbeeren und Brombeeren, Frühlingsblüten und einer Ahnung von angespitztem Bleistift. (Graphit und Zedernholz). Am Gaumen intensiver Geschmack nach schwarzen Johannisbeeren, Johannisbeergelee, Weichselkirschen unterlegt von einem Hauch Vanille. Lang, dicht und tief im Finish. Noch etwas jung, aber mit seidigen Tanninen und großer Fruchtfülle und Konzentration ausgestattet, bietet der Wein jetzt schon ein großes Kino. Lagerfähig 20 – 30 Jahre. Von diesem Wein haben wir nur begrenzte Mengen. Bitte senden Sie uns eine Kaufanfrage per Mail, damit wir Ihnen die verfügbaren Mengen mitteilen können. Learn More
  2. Quinta das Amoras Tinto, Quinta da Boavista

    Quinta das Amoras Tinto, Quinta da Boavista

    €6.40

    Im Aroma süße Kirschen und eine Ahnung von Eichenholz und Vanille. Kräftiger Geschmack von schwarzen Beeren, Cassis und Heidelbeere. Ein sehr gut ausbalancierter Rotwein mit weichem und anhaltenden Abgang. Erstaunlich viel Wein für diesen Preis! Learn More
  3. Spätburgunder Merdinger Bühl, Weingut Heger

    Spätburgunder Merdinger Bühl, Weingut Heger

    €14.95

    Schöne rubinrote Farbe. Im Aroma Erdbeeren und Kirschen und eine leichte Rauchnote. Am Gaumen Kirschen, dunkle Beeren und Hagebutte und eine ganz zarte Eichenholz- und Vanillenote. Langes Finish, würzig, rauchig und mit intensiver Beerenfrucht.
    Passt zum Lamm, zum Roastbeef und wunderschön zum Käseteller beim Picknik im Weinberg.

    Learn More
  4. Grüner Veltliner Vier Zeiten, Weingut Schwarzböck

    Grüner Veltliner Vier Zeiten, Weingut Schwarzböck

    €8.95

    Dieser leichte Grüner Veltliner präsentiert sich würzig nach schwarzem Pfeffer, feinen Anklänge an Stachelbeeren und angenehmer Apfelfrucht. Mit seinem lockeren, verführerischen Säurespiel wirkt dieser Wein sympathisch und beinah ein wenig frech.
    Schmeckt besonders gut zu kalten Vorspeisen wie beispielsweise Spargel und Rohschinken, zu leichten Terrinen und grünem Spargel.

    Learn More

4 Item(s)

per page

Set Descending Direction